Aktuelles

40 Jahre Sekundarschule "Bertold Brecht"

Mittwoch, 1. März 2017
  • Schulleiter Henrik Amende

  • Schulleiter Henrik Amende
  • Landrat Frank Bannert

  • Landrat Frank Bannert
  • Beste Schüler

  • Beste Schüler
  • Tanzgruppe der Sekundarschule in Zöschen

  • Tanzgruppe der Sekundarschule in Zöschen

Bunt und farbenfroh präsentiert sich die Sekundarschule „Bertolt Brecht“ in Leuna, Ortsteil Zöschen, zu ihrem 40. Geburtstag. Am 28. Februar 1977 zogen über 600 Mädchen und Jungen in 24 Klassenräume auf 4 Etagen. Genau 40 Jahre später lud der Schulleiter Henrik Amende zu einer Feierstunde in die Alte Turnhalle ein und blickte gemeinsam mit Schülern, Gästen und Kollegen anhand alter Schwarz-Weiß-Fotos zurück auf vier Schuljahrzehnte.

Erste Modernisierungsmaßnahmen erfolgten bereits Anfang der 90er Jahre, neue Projekte stehen 2018 an. Als Pilotschule für ein neues IT-Projekt wurde die Zöschener Sekundarschule ausgewählt, eine Arboretum-Schule will sie ebenfalls werden. Das wichtigste dazu liegt genau vor dem Schulgelände: ein Park. Ab 1870 legte Georg Dieck hier eine Gehölzsammlung an, die der Schulleiter nun durch die Schülerinnen und Schüler wieder pflegen und gestalten lassen will.

Zu den Gästen und Gratulanten gehörten Landrat Frank Bannert; Dr. Volker Stein, stellv. Bürgermeister der Stadt Leuna; Andrea Engelmann, Ortsbürgermeisterin Zöschen; Vertreter des Schulverwaltungsamtes Merseburg; frühere Schulleiter und Lehrer; Edda Schaaf, Heimat- und Geschichtsverein Zöschen e. V. und weitere.

Im Rahmen des Festprogrammes, gestaltet durch die Schülerinnen und Schüler an Keyboard und Gitarre und durch Tanzgruppe und Chor, erhielten die zehn Besten der Schule eine Auszeichnung, die 12jährige Benita Däne wurde außerdem aufgrund ihrer Bestnote 1 mit einem Bertolt-Brecht-Stipendium ausgezeichnet.