Aktuelles

EU-Lärmaktionsplanung an Hauptverkehrsstraßen in der Stadt Leuna

Dienstag, 14. März 2017

Bundesstraße 181 – Günthersdorf, Friedensdorf, Zöschen und Göhren
Bundesstraße 91 – Leuna
Landesstraße 182 – Leuna

Präsentation in der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Bau, Wirtschaft, Stadtentwicklung und Umwelt am 04.04.2017

Im Rahmen der Umsetzung der EG-Richtlinie über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm durch Fahrzeugverkehr auf viel befahrenen Straßen, wurden auf den Hauptverkehrsstraßen im Stadtgebiet Leuna – der B 91, der B 181 sowie der L 182 – eine Lärmerfassung und Lärmkartierung durchgeführt.
Die Lärmkartierung bildet die Grundlage für die sich anschließende Lärmaktionsplanung, ein Verfahren, das unter Beteiligung der Öffentlichkeit das Ziel hat, hohe Lärmbelastungen zu identifizieren, Lärmprobleme zu regeln sowie erforderlichenfalls Lärmminderungsmaßnahmen vorzusehen.

Die Stadt Leuna möchte die Öffentlichkeit über das Verfahren informieren und in die Bewertung der Lärmsituation an viel befahrenen Straßen einbinden, um effektiv und allseitig akzeptierte Maßnahmenplanungen zu erreichen.

Eingeladen sind alle interessierten Bürger, angesprochen insbesondere Anwohner, die von Straßenlärm an den oben genannten Hauptverkehrsstraßen betroffen sind.

Die Ergebnisse der Lärmkartierung werden in der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Bau, Wirtschaft, Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Leuna am 04.04.2017 um 17.30 Uhr im Walter-Bauer-Saal des cCe Kulturhauses Leuna, Spergauer Straße 41 a, vorgestellt und erläutert.

Fragen im Zusammenhang mit der Lärmkartierung und Lärmaktionsplanung in der Stadt Leuna können gestellt und Vorschläge zur Lärmminderung unterbreitet werden. Die Öffentlichkeit erhält so die Möglichkeit, an der Ausarbeitung und der Überprüfung der Aktionspläne mitzuwirken. Nach Abschluss der Planung wird über getroffene Entscheidungen unterrichtet.

C. Göbel
S. Lämmerhirt
Fachbereich Bau


weiterführende Links:
Ergebnisse Lärmkartierung 2012